Erster Testnetzblock für die Ethereum 2.0-Release-Konfiguration wurde abgebaut und validiert

Ethereum 2.0 ist der Veröffentlichung am Freitag mit dem ersten erfolgreichen Mining und der Validierung eines Blocks in einem Testnetz einen weiteren Schritt näher gekommen.

Ethereum 2.0 tauscht den aktuellen, rechenintensiven Konsensmechanismus für Proof-of-Work gegen einen Proof-of-Stake- Mechanismus aus . Personen, die über eine große Anzahl von Token verfügen, werden mit Gebühren für die Überprüfung von Transaktionen nach diesem Modell belohnt, anstatt Blöcke mit großem Rechenaufwand zu erstellen.

Die Hoffnung ist, dass die neue Version von Ethereum bei ihrer Einführung, die voraussichtlich für Juli geplant ist, schneller und skalierbarer sein wird

Ein Teil dieser verbesserten Skalierbarkeit wird durch die Implementierung von Sharding erreicht , einem Prozess, der das Ethereum-Netzwerk in kleinere Knoten hier aufteilt , um ein Vielfaches an Transaktionen zu verarbeiten, als dies jetzt möglich ist.

Prysmatic Labs, ein Engineering-Team, das an der technischen Infrastruktur von Ethereum 2.0 arbeitet, startete am 16. April das Testnetz Ethereum 2.0 Topaz. Es ersetzte das vorherige Testnetz, das Sapphire hieß. Mit einem Testnetz können Entwickler die Stabilität und Funktionalität einer Blockchain vor dem Hauptnetz oder dem öffentlichen Start testen.

Das Topaz-Testnetz verwendet dieselbe Mainnet-Konfiguration, die für den ersten Start von Ethereum 2.0 geplant ist, und erfordert, dass Validatoren die vollen 32 ETH einsetzen, die für das 2.0-Mainnet erforderlich sind. Schließlich wird das Topaz-Testnetz einem endgültigen Testnetz namens Diamond weichen, das die Startversion des Ethereum-Consensus-Clients von Prysmatic darstellt.

„Beachten Sie, dass dies wahrscheinlich noch nicht ganz ‚THE Multiclient Testnet ™‘ ist, da wir wahrscheinlich bald ein oder zwei Neustarts durchführen werden, um mehr Chancen zu haben, den Genese-Mechanismus zu testen. Trotzdem große Fortschritte und hervorragende Arbeit von @prylabs “, twitterte Vitalik Buterin, Mitbegründer von Ethereum, und beschrieb weitere Testpläne .

Der erste Mainnet-Start von Ethereum 2.0 ist vorläufig für Juli geplant und wird schrittweise in sechs gestaffelten Phasen eingeführt, die die unzähligen Änderungen bei der Überholung einführen.

Bitcoin über den Preis

Ethereum 2.0-Betrüger tauchen auf, bevor Blockchain überhaupt erstellt wird

Dieser neueste Testnet-Start erfolgt einen Monat, nachdem der Sicherheitsberater Least Authority ein Audit von Ethereum 2.0 abgeschlossen und seine „gut durchdachten“ Spezifikationen gelobt hat. Bei der Überprüfung der Spezifikationen wurden jedoch einige potenzielle Angriffsmethoden festgestellt, die möglicherweise entweder jetzt im Vorfeld des Mainnet-Starts oder schrittweise während der Einführung der sechs Phasen behoben werden müssen.

Origin’s (OGN) Dshop führt das Provisionsprogramm für Bitcoin Superstar Partner ein

Das Origin (OGN) -Protokoll , ein Projekt, das darauf abzielt, Menschen die Schaffung dezentraler Marktplätze für die Sharing Economy zu ermöglichen, die auf Ethereum und IPFS basieren, hat den Start von Origin Commissions in Dshop, seinem E-Commerce-Geschäft, angekündigt, mit dem Händler auf der Plattform jeweils OGN-Token verdienen können Laut einem Blog-Beitrag vom 9. April 2020 wird ein Artikel über seinen Link verkauft.

Origin-Provisionen jetzt bei Bitcoin Superstar

Wie in seinem Blog erklärt Post dapp Schöpfer, Beeinflusser, Blogger – Aggregatoren und andere, hat die Herkunft Team den Umfang der Origin Kommissionen hier erweitert, ursprünglich eine Krypto wirtschaftliche Anreiz Initiative , um Hilfe auf dem Origin – Marktplatz App einzelne Bitcoin Superstar Anbieter entwickelt , um Anreize für ihre Produkt – Angebote an der Oberfläche auf ihren Bitcoin Superstar Plattformen, um es für potenzielle Käufer sichtbarer zu machen.

Mit der neuesten Entwicklung, so das Team, können Dshop-Händlerpartner nun alle ihre Partner, einschließlich Verlage, Blogger und andere, dazu anregen, ihre Produkte und Dienstleistungen im Internet zu bewerben.

Insbesondere können interessierte Partner ihre Ethereum-Brieftaschen verwenden, um sich bei einem Händler ihrer Wahl anzumelden und ihre einzigartigen Partner-Links über das Internet zu teilen. Partner, deren Links den Umsatz für Händler steigern, erhalten von den Händlern festgelegte OGN-Provisionen.

Herkunft sagte:

„ Partner erhalten Anreize, Käufer zu verweisen und Origin-Token (OGN) zu verdienen, wenn eine Transaktion über ihre speziell mit der Origin-Partner-Symbolleiste erstellten Links abgeschlossen wird. Nachfolgende Verkäufe führen zu OGN-Provisionen, die direkt an den Partner gezahlt werden. Partner können eine Zusammenfassung der ausstehenden und abgeschlossenen Provisionszahlungen über ein integriertes Dashboard einsehen. ”

Bitcoin über den Preis

Partner erhalten 1 OGN-Token für jeweils 2 US-Dollar

Interessanterweise hat das Team klargestellt, dass die neue Funktion jetzt im Origin Stay at Home Shop verfügbar ist. Im Rahmen der Origin Rewards-Kampagne im April erhalten Partner 1 OGN-Token für jeweils 2 US-Dollar, die von jedem, den sie empfehlen, auf der Plattform ausgegeben werden.

Um das Werbegeschenk genießen zu können, müssen sich Partner zunächst bei Origin Rewards anmelden und ihren einzigartigen Einladungslink teilen.

Origin startete Anfang dieses Monats seine Stay at Home-Kampagne als Beitrag zum Kampf gegen die COVID-19-Pandemie.

Laut Origin wird der gesamte Erlös aus dem Stay at Home-Shop in diesem Monat an die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI) gespendet, eine Stiftung, die mit anderen Organisationen zusammenarbeitet, um die Entwicklung von COVID-19-Impfstoffen zu beschleunigen.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung liegt der Origin-Preis (OGN) bei 0,25 USD, mit einer Marktkapitalisierung von 7,3 Mio. USD, wie auf CoinMarketCap zu sehen.

E-Hryvnia schüchtert die Landschaft des Bankensystems der ukrainischen Zentralbank ein

Trotz umfangreicher Tests und Untersuchungen verursacht die Wahrscheinlichkeit einer digitalen Währung der Zentralbank (CBDC) bei den meisten Bankern in der Ukraine immer noch Unruhe . Die Nationalbank der Ukraine (NBU) präsentierte die detaillierten Ergebnisse des Testens ihres CBDC-Projekts als Konferenz am 21. Februar in Kiew.

Das Projekt wird als E-Griwna bezeichnet, und die Zentralbank stellte fest, dass sie weiterhin die Herausgabe ihres CBDC prüft. Dennoch ist die Zentralbank nach wie vor besorgt über die Auswirkungen einer solchen Währung auf die Finanzstabilität des Landes. Es wird auch eine mögliche Bedrohung in Betracht gezogen, die eine solche Währung für das traditionelle Bankensystem darstellen kann. Eine offizielle Ankündigung der NBU erklärt :

„Das Bankensystem ist möglicherweise kein wichtiger Finanzintermediär mehr, wenn die Mehrheit der Bevölkerung auf die Verwendung der digitalen Währung der Zentralbank anstelle von Bargeld und Bankkonten umstellt. Einerseits wird das Inflationsniveau im Land nicht wesentlich beeinflusst, da digitale Währungen von Zentralbanken ausgegeben werden, die diesen Prozess kontrollieren werden. “

Vermutete Vorteile

Gleichzeitig stellte die NBU fest, dass jede Form von CBDC das Potenzial hat, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Zentralbank und alle ihre Finanzdienstleistungen hier zu stärken und zu stärken. Die Bank führte auch bedeutende Vorteile wie Bequemlichkeit, Zuverlässigkeit und die Möglichkeit auf, die „Schattenwirtschaft“ in Angriff zu nehmen. Die Ankündigung lautet weiter:

„Im Gegensatz zu Bankkonten ist das Geld der Zentralbank völlig risikofrei und zu 100% vom Staat garantiert. Mit anderen Worten, es ist nicht nur bequem, sondern auch zuverlässig. Darüber hinaus kann die digitale Währung dazu beitragen, den Papierumlauf zu reduzieren. Für viele Länder ist dies eine dringende Aufgabe, da die Schattenwirtschaft häufig mit Papiergeld „gefüttert“ wird. “

Zwar gibt es mehrere potenzielle Vorteile im Zusammenhang mit der E-Griwna, doch scheint die Nationalbank der Ukraine ihrer Entwicklung derzeit keine Priorität einzuräumen. Jacob Smol, der Gouverneur der Bank, sagte abschließend, dass die Behörde zur Frage der E-Griwna zurückkehren werde, wenn die Bank fest davon überzeugt ist, dass solche Projekte keine Bedrohung für die Finanzstabilität darstellen. Der Beamte twitterte dann :

„Wir haben das Pilotprojekt abgeschlossen, prüfen aber weiterhin die Möglichkeit, die E-Griwna herauszugeben. Wir werden auf diese Angelegenheit zurückkommen, wenn wir davon überzeugt sind, dass dies nicht nur technologisch machbar ist, sondern auch den Preis und die finanzielle Stabilität nicht beeinträchtigt. “

Bitcoin

Die ukrainische Zentralbank hat im Rahmen des Tests lediglich 200 US-Dollar ausgegeben

Als die Nationalbank der Ukraine bereits 2016 mit der Prüfung der Möglichkeit der Ausgabe einer digitalen Währung begann , schloss sie Ende letzten Jahres ein Pilotprojekt für das E-Griwna-Projekt ab. Laut der offiziellen NBU-Ankündigung hat die Zentralbank innerhalb des Pilotprojekts eine „sehr begrenzte Anzahl von E-Griwna“ herausgegeben. Das entspricht etwas mehr als 5.000 E-Griwna, die derzeit fast 200 US-Dollar wert sind.

Die stellvertretende Leiterin der NBU-Abteilung für Zahlungsnetzwerke und innovatives Wachstum, Olga Vasileva, erklärte , dass E-Griwna nur eine digitale Alternative zu Bargeld sein werde. Die Exekutive sagte auch, dass ein CBDC wie die E-Griwna vor allem wegen der geringen Kosten und der Geschwindigkeit von Finanztransaktionen für einen regulären Benutzer interessant ist.

Jüngste Berichte zeigten, dass der ukrainische Krypto-Austausch Kuna eine Stallmünze herausbrachte, die an die ukrainische Griwna gebunden ist. Michael Chobanian, der Gründer von Kuna, sagte, dass das E-Griwna-Projekt nicht viel weiter gekommen sei als die Forschung.

Sarah John, Chefkassiererin der Bank of England am 22. Februar, sagte, es sei für Zentralbanken auf der ganzen Welt von entscheidender Bedeutung, CBDCs als Reaktion auf die Bemühungen großer Technologieunternehmen zu betrachten, stabile Münzen zu schaffen.

25 Millionen Dollar in Longs laut Bitcoin Trader liquidiert

Bitcoin-Preis fällt um 4,3%, Stunden nach CME-Eröffnung; 25 Millionen Dollar in Longs an der BitMEX liquidiert

Bitcoin [BTC] fällt von 10.00 $ um 4,39%, da der Preis erneut nicht über 10.000 $ steigt. Auf dem Stunden-Chart zeigt das Diagramm eine beträchtliche Unsicherheit an der Spitze, möglicherweise aufgrund großer Verkaufsaufträge.

Der Preiseinbruch erfolgte zufällig bei Bitcoin Trader in den folgenden Stunden nach der Markteröffnung an der CME. Der Eröffnungspreis des Bitcoin-Terminkontrakts lag um 225 Dollar höher als der Schlusspreis am Freitag. Dennoch wird die zinsbullische Lücke fast sofort bei der wöchentlichen Eröffnung mit einem Rückgang gefüllt.

Bitcoin Trader über den Preis

Die Ansichten der Händler an den 24-Stunden-Börsen

Ein Rückgang von fast 450 Dollar bildet ein Bart-Simpsons-Muster an den Spot-Börsen. Er fiel unter die Unterstützung des gleitenden 50-Perioden-Durchschnitts auf der 4-Stunden-Chart bei $9822.
Genießen Sie Krypto-Wetten & Casino auf 1xBit. Registrieren Sie sich mit dem Promo-Code COINGP und erhalten Sie 125% auf Ihre erste Einzahlung.

Der führende Derivate- und Krypto-Händler Cantering Clark berichtete von starken Verkäufen in den Auftragsbüchern einige Stunden vor dem Preisverfall. Er hat getwittert,

Die Verkäufer kommen allmählich ins Spiel. Schauen Sie nach dem Preis, der „tun sollte“, was er jetzt nicht gerade tut, d.h.
Schwerere Verkäufe kommen rein, aber der Preis bleibt über Wasser. Wir müssen einige einfangen, bevor wir uns bewegen, falls der Preis steigt. Ich bin mir nicht sicher, ob das der Fall ist. $BTC

BTC/USD 1-Stunden-Chart auf Bitstamp (Handelsansicht)

Clark hat über die Preisaktion getwittert,

Nach der erneuten Ablehnung gibt es 2 kleine Sprünge, die an den gleichen Höchstwerten innerhalb der Spanne scheitern. Nach dem zweiten Fehlschlag sind die Käufer am Tiefpunkt laut Bitcoin Trader angelangt und damit erledigt. Gute Gelegenheit, sich auf die Seite der aggressiven O.F. $BTC zu stellen.

Die Liquidation der Long Order auf der BitMEX betrug laut Datamish mit der Abwärtsaktion etwa 25 Millionen Dollar. Die Tatsache, dass es nicht gelungen ist, unter die Grenze von $9800-$10.000 zu kommen, hat auch viele signifikante W.R.T.-Volumenprofile zur Folge. Der Händler Joshnimics twitterte das Volumenprofildiagramm,
Bitcoin-Volumenprofil
Analyse des Bitcoin-Preises (Volumenprofil)
Dennoch scheint es auch auf eine enorme Kaufunterstützung oberhalb von 9500 Dollar hinzuweisen. Der Preis müsste die Regionen der Unterstützung und der Widerstände durchbrechen oder unterschreiten, um enorme entscheidende Schritte zu unternehmen.

Top-Witze über Bitcoin, Kryptowährung und Blockchain, die Sie zum Lachen bringen

Top 10 Witze über Bitcoin, Kryptowährung und Blockchain, die Sie zum Lachen bringen
Die Welt der Kryptowährung ist einfach nicht aufzuhalten! Die Leute suchen nach einer Situation, in der sie sich über ein Thema lustig machen können, da sie im Internet auch viel mehr Inhalte finden können. Grundsätzlich besteht der Inhalt aus Memen, Gifs, die hauptsächlich erstellt wurden, um diese Welt zu verspotten.

Beginnen wir mit ein paar der Top-Witze auf Bitcoin …

Warum fahren Bitcoin-Kryptologen rücksichtslos?

Die Wahrscheinlichkeit einer Kollision beträgt 1 zu 3.675.829.765.987.568.478. Dieser Witz wurde vor ungefähr 2 Jahren aus dem Abschnitt „Subreddit“ für Bitcoin r / Bitcoin identifiziert. Leider ist der Redditor aus irgendeinem Grund hier im Bitcoin-Bereich der Site nicht mehr aktiv. Der Herausgeber unterstellte die maximale Sicherheitsverschlüsselung, die die Kryptowährung schützt.

Ein Junge bat seinen bitcoin-investierenden Vater um 10 Dollar

Vater: 9,82 USD?

Wofür brauchst du 10,08 $? Bitcoin erobert die Welt so schnell, dass Mikrotransaktionen mit Überschallgeschwindigkeit möglich werden. Bei Bitcoin-Transaktionen werden jedoch Gebühren erhoben, die an Bergleute gehen, die viel in Ausrüstung und Strom investieren, um die Transaktion in der Bitcoin-Blockchain zu überprüfen.

Wie viele Core-Entwickler benötigt man, um eine Glühbirne zu wechseln?

Sie werden jedem nur sagen, dass das Risiko eines Stromschlags beim Wechseln der Glühbirne zu hoch ist und dass es viel sicherer ist, stattdessen einen Markt für Kerzen zu schaffen.

Bitcoin ist eine Währung der Menschen, die impliziert, dass wichtige Entscheidungen demokratisch getroffen werden. In den Bereichen Bitcoin und Kryptowährung treten Space Forks auf, wenn die Community in wichtige Debatten über die Zukunft der Kryptowährung gespalten ist. Nach der Verzweigung wird eine Kopie der Kryptowährung erstellt, auf die eine bestimmte neue Regel angewendet wird, während die alte Krypto unverändert bleibt.

Wie viel hat es gekostet, Bitcoin zu erfinden?

Der Bitcoin-Schöpfer Satoshi Nakamoto ist für viele Liebhaber von Blockchain und Kryptowährung ein wahrer Held. Bitcoin besteht aus kleinen Einheiten, die zu einer Bitcoin kombiniert werden. Danach werden die Einheiten als Satoshi bezeichnet. Eine Bitcoin enthält außerdem 100.000.000 Satoshis.

Bitcoin

Wer ist der am wenigsten beliebte Rapper von Bitcoin?

Bitcoin wurde nicht nur unter Kryptologen und Finanzgurus, sondern auch unter Musikern berühmt. Viele Rapper wie Lukas Joynas und Snoop Dogg haben in ihrer Rapmusik über Bitcoin gesungen. Der amerikanische Rapper 2chainz erregte die Aufmerksamkeit des Bitcoin-Segments seiner Fans, als er ein Bild von sich auf Instagram mit dem Wort „Looking Like a big Ole Bitcoin“ veröffentlichte.

Wer ist Dorian Nakamoto?

Ein unbestätigter Satoshi

Dorian S. Nakamoto ist eine amerikanische Seniorin, von der viele glauben, sie sei der Schöpfer von Bitcoin. Dorian wies diese Behauptungen jedoch zurück und sagte in zahlreichen Interviews, dass er nichts damit zu tun habe, Bitcoin zu kreieren oder Satoshi Nakamoto zu sein. Darüber hinaus ist er der unbestätigte Satoshi, ein Synonym für die kleinste Bitcoin-Einheit.

Was ist die beliebteste Sneaker-Marke von Satoshi?

Der Bitcoin-Abbau begann als unterhaltsames Spiel, das jeder auf seinem Heimcomputer spielen und etwas Geld damit verdienen kann. Der Abbau von Bitcoin auf normalen Heimcomputern dauerte nur kurze Zeit, da der Schwierigkeitsgrad für Bitcoin zunahm. ASICs sind spezielle Mining-Geräte, die Bitcoin-Transaktionen überprüfen und Belohnungen verdienen müssen.

Was ist der Unterschied zwischen Elon Musks SpaceX und Bitcoin?

SpaceX wird nach dem Start tatsächlich auf die Erde zurückkehren.

Elon Musk ist ein Multi-Milliardär und Gründer der Firma SpaceX. Musks gaben zuvor kontroverse Kommentare zu Bitcoin und Kryptowährung ab. 2017 wächst Bitcoin jedoch weiter und zwingt Menschen wie Musk zuzugeben, dass Bitcoin die wahre Währung der Zukunft ist.

Wie kann ich eine ISO Datei entpacken?

Angenommen, Sie haben eine große ISO-Datei auf Ihrem Linux-Server und wollten auf eine einzelne Datei zugreifen, sie extrahieren oder kopieren. Wie machst du das? Nun, unter Linux gibt es einige Möglichkeiten, iso datei entpacken.
Beispielsweise können Sie mit dem Standard-Mountbefehl ein ISO-Image im schreibgeschützten Modus mit dem Schleifengerät einbinden und die Dateien dann in ein anderes Verzeichnis kopieren.

ISO-Datei unter Linux einbinden oder extrahieren

Um dies zu tun, müssen Sie eine ISO-Datei (ich habe ubuntu-16.10-server-amd64.iso ISO-Image verwendet) und ein Mount-Punkt-Verzeichnis haben, um ISO-Dateien zu mounten oder zu extrahieren.

Erstellen Sie zunächst ein Mount-Point-Verzeichnis, in dem Sie das Image wie abgebildet mounten werden:

$ sudo mkdir /mnt/iso
Sobald das Verzeichnis erstellt wurde, können Sie die Datei ubuntu-16.10-server-amd64.iso einfach mounten und ihren Inhalt überprüfen, indem Sie folgenden Befehl ausführen.
$ sudo mount -o loop ubuntu-16.10-server-amd64.iso /mnt/iso
$ ls /mnt/iso/iso/

Jetzt können Sie in das gemountete Verzeichnis (/mnt/iso) gehen und auf die Dateien zugreifen oder die Dateien mit dem Befehl cp in das Verzeichnis /tmp kopieren.

$ cd /mnt/iso
$ sudo cp md5sum.txt /tmp/
$ sudo cp -r ubuntu /tmp/

Hinweis: Die Option -r, mit der Verzeichnisse rekursiv kopiert werden, kann bei Bedarf auch den Fortschritt des Kopierbefehls überwachen.

Extrahieren von ISO-Inhalten mit dem 7zip-Befehl

Wenn Sie keine ISO-Datei mounten möchten, können Sie einfach 7zip installieren, ist ein Open-Source-Archivprogramm, das verwendet wird, um verschiedene Anzahl von Formaten zu packen oder zu entpacken, einschließlich TAR, XZ, GZIP, ZIP, BZIP2, etc.

$ sudo apt-get install p7zip-full p7zip-rar [Auf Debian/Ubuntu-Systemen].
$ sudo yum installieren p7zip p7zip p7zip-Plugins[Auf CentOS/RHEL-Systemen].

Sobald das 7zip-Programm installiert ist, können Sie den Befehl 7z verwenden, um den Inhalt der ISO-Datei zu extrahieren.

$ 7z x ubuntu-16.10-server-amd64.iso

Hinweis: Im Vergleich zum Linux-Mountbefehl erscheint 7zip viel schneller und intelligenter genug, um beliebige Archivformate zu packen oder zu entpacken.

Extrahieren von ISO-Inhalten mit dem Befehl isoinfo

Der Befehl isoinfo wird für die Verzeichnisauflistung von iso9660-Bildern verwendet, aber Sie können dieses Programm auch zum Extrahieren von Dateien verwenden.
Wie gesagt, das isoinfo-Programm führt eine Verzeichnisauflistung durch, also listet zuerst den Inhalt der ISO-Datei auf.

$ isoinfo -i ubuntu-16.10-server-amd64.iso -l

Jetzt können Sie eine einzelne Datei aus einem ISO-Image wie diesem extrahieren:

$ isoinfo -i ubuntu-16.10-server-amd64.iso -x MD5SUM.TXT > MD5SUM.TXT

Hinweis: Die Umleitung wird benötigt, wenn die Option -x extrahiert wird, um zu stdout.

Nun, es gibt viele Möglichkeiten zu tun, wenn Sie einen nützlichen Befehl oder ein nützliches Programm kennen, um Dateien aus einer ISO-Datei zu extrahieren oder zu kopieren, teilen Sie uns dies über den Kommentarbereich mit.

Windows 10 Taskleiste funktioniert nicht

Funktioniert Ihre Windows 10-Taskleiste nicht? Microsoft hat der bescheidenen Taskleiste in Windows 10 neue Tricks gegeben. Aber das brachte frustrierende Fehler mit sich.
Entsperren Sie jetzt das Cheatblatt „Windows Keyboard Shortcuts 101“!
Im Folgenden besprechen wir, was sich mit dem Erscheinen von Windows 10 an der Taskleiste geändert hat, und bieten einige Lösungen, wenn windows 10 taskleiste funktioniert nicht.
Mit diesen Tipps im Gepäck sollten Sie auf dem besten Weg sein, wieder eine voll funktionsfähige Taskleiste zu haben.

Was ist neu an der Windows 10 Taskleiste?

Wie ein Großteil des Betriebssystems wurde auch die Taskleiste beim Start von Windows 10 im Jahr 2015 ästhetisch und funktional überarbeitet.

Die größte Änderung ist die Hinzufügung des Suchfeldes, das gleichzeitig als Methode zur Interaktion mit dem persönlichen Assistenten von Microsoft, Cortana, dient. Wenn Ihnen diese Leiste nicht gefällt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Cortana > Cortana-Symbol für ein weitaus weniger invasives Symbol anzeigen oder Versteckt, um sie vollständig zu entfernen.
Direkt rechts neben der Suchleiste befindet sich das Symbol Aufgabenansicht. Diese leistungsstarke Funktionalität ermöglicht es Ihnen, alle derzeit geöffneten Fenster auf einen Blick zu sehen. Es bietet auch eine einfache Möglichkeit, virtuelle Desktops zu erstellen.
Mit virtuellen Desktops können Sie verschiedene Fenster und Anwendungen in einzelne Instanzen unterteilen. Beispielsweise können Sie in der Mittagspause einen separaten Arbeitsbereich erstellen, der von demjenigen getrennt ist, mit dem Sie im Internet surfen und Musik hören.

Mit der Aufgabenansicht können Sie auch auf die Timeline-Funktion von Windows 10 zugreifen. Dies bietet eine Historie von allem, was Sie in letzter Zeit getan haben, so dass Sie leicht zu einer früheren Aufgabe zurückkehren können.
Windows 10 bietet ein hohes Maß an Kontrolle über die neue Taskleiste. Wir werden uns auf die Behebung der untenstehenden Probleme konzentrieren, also lesen Sie unseren vollständigen Leitfaden zur Anpassung der Taskleiste, wenn es das ist, wonach Sie suchen.

1. Starten Sie den Windows Explorer neu

Ein schneller erster Schritt, wenn Sie ein Problem mit der Taskleiste haben, ist das Neustarten des Prozesses explorer.exe. Dies steuert die Windows-Shell, die die App File Explorer sowie die Taskleiste und das Startmenü enthält. Ein Neustart kann somit kleinere Probleme beheben.

Um diesen Prozess neu zu starten, drücken Sie Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu starten. Klicken Sie unten auf Weitere Details, wenn Sie nur das einfache Fenster sehen. Suchen Sie dann auf der Registerkarte Prozesse den Windows Explorer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neustart.

Sie werden feststellen, dass Ihre Taskleiste für eine Minute weggeht und dann wieder zurückkommt. Das ist normal, und wenn es zurückkehrt, wird es hoffentlich wieder normal sein.
Wenn dies nicht funktioniert, können Sie auch versuchen, sich in Ihrem Benutzerkonto aus- und wieder einzutragen. Vergiss nicht, dass ein Neustart des PCs immer eine gute Idee ist, wenn du dies schon länger nicht mehr getan hast.

2. Windows 10 Taskleiste nicht ausblenden

Wenn Sie die automatische Ausblendung der Taskleiste aktiviert haben, ist es ärgerlich, wenn sie nicht ordnungsgemäß funktioniert. Wenn der Neustart des Explorer-Prozesses nicht funktioniert oder das Problem häufig auftritt, können Sie einige andere Korrekturen ausprobieren.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die automatische Ausblendung aktiviert haben. Gehen Sie zu Einstellungen > Personalisierung > Taskleiste und stellen Sie sicher, dass die Taskleiste im Desktop-Modus automatisch ausblenden aktiviert ist. Es lohnt sich, dies zu deaktivieren und wieder zu aktivieren, während du auch hier bist.

Eine der häufigsten Ursachen dafür, dass sich die Taskleiste nicht automatisch zurückzieht, ist eine Anwendung, die Ihre Aufmerksamkeit erfordert. Während dies oft mit einem leuchtenden App-Icon einhergeht, ist es nicht immer offensichtlich, wenn dies der Fall ist.
Blättern Sie durch die geöffneten Apps und stellen Sie sicher, dass keine Fehlermeldungen oder andere Warnungen auf Sie warten. Ihr Browser kann in diesen Zustand „Aufmerksamkeit“ wechseln, wenn eine Website beispielsweise eine Benachrichtigung anzeigt oder WhatsApp gerade eine neue Nachricht erhalten hat.

Wenn das Überprüfen Ihrer offenen Anwendungen dies nicht behebt, werfen Sie einen Blick auf die Anwendungen in Ihrem System Tray. Einer von ihnen, der im Hintergrund läuft, könnte für Aufmerksamkeit sorgen.
Sollten Sie regelmäßig auf dieses Problem stoßen, versuchen Sie, Benachrichtigungen für die App anzupassen, die immer wieder hängen bleibt – öffnen Sie Einstellungen > System > Benachrichtigungen & Aktionen oder überprüfen Sie die eigenen Einstellungen der App. Andernfalls kann eine Neuinstallation der App das Problem beheben.

3. Windows 10 Taskleistensymbole fehlende

Wenn Ihrer Taskleiste die Symbole fehlen und der Systemtray unten rechts die Uhr und andere Funktionen nicht anzeigt, müssen Sie möglicherweise in die Befehlszeile eintauchen, um Ihr Problem zu beheben. Glücklicherweise ist das nicht so einschüchternd, wie es klingen mag.
Verwenden Sie zunächst die Verknüpfung Windows + X (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start), um das Menü Hauptbenutzer zu öffnen. Von hier aus können Sie ein Eingabeaufforderungsfenster (Admin) oder ein Windows PowerShell-Fenster (Admin) starten. Von beiden aus können Sie auf einige Tools zugreifen, die die Korrektur durchführen können.
In der sich daraus ergebenden Eingabeaufforderung sollten Sie zunächst einen SFC-Befehl ausprobieren, der das Dienstprogramm System File Checker ausführt, um Windows-Probleme zu beheben. Verwenden Sie dazu diesen Befehl und starten Sie ihn nach Abschluss des Vorgangs neu:

sfc /scannow

Thailand: Own Wallet for Crypto Police in Planning

The anti-money laundering authority in Thailand is currently working on launching a new wallet. The government wants to have its own digital wallet to safely store Bitcoin and other crypto currencies associated with crimes.

The Thai crypto police are back on the news spy

Compared to other cryptopolice areas, the police area is relatively well regulated. The regulated climate was already growing there when distant neighbours were still ragingly swinging the regulation club. It was Thailand, for example, that considered regulating tokens when they were completely banned (or at least attempted) in China. However, the news spy was to take some time. Even in January, the former finance minister said that the news spy review was urgently needed. Then, in July 2018, some delicate advances were made. Thus the government began to issue its own law on crypto currencies instead of subjecting them to the lengthy process of laboriously classifying them under existing laws.

This was ultimately followed by the Thai supervisory authority SEC issuing seven approvals in August for companies that allow trading in crypto currencies. Thailand then tasted the regulatory soup with a circular letter to the financial institutions: Financial institutions should now have the green light for investments in the cryptosector. The relatively regulated situation then also made it possible for the country in Asia to now issue its own crypto currency.

It turns out that the situation in the country is more or less progressive. The legal framework is in place, but not too loose. The government has established clear guidelines as to what may and may not happen. So it should come as no surprise that the kingdom has its own crypto police. It is a division of the Anti-Money Laundering Authority, which now deals with crypto crimes.

The Crypto Police and their Bitcoin secret

Local media now report that the Anti-Money Laundering Authority has set up a special Bitcoin secret wallet for its activities according to onlinebetrug. With this, the authority wants to confiscate future coins from „illegal sources“ and store them (for itself). The legal foundations in Thailand are already relatively advanced. However, there is no legal basis for the confiscation of crypto assets. Even if the authorities have the authority to keep cyber criminals – a basis to confiscate crypto currencies and transfer them to the „anti-money laundering wallet“ does not exist yet. The much acclaimed anonymity of many coins often poses a problem for law enforcement authorities:

„A big problem with digital assets and similar evidence is the difficulty in finding out the identity of those who send them. When we present the evidence in court, it usually doesn’t convince the courts“.

stresses Chartpong Chirabandhu, Department of Special Litigation in Thailand, to the Thai magazine The Nation.

Technical details of the wallet are not yet known. However, with regard to the legal situation, new guidelines will soon be established again. If one considers the development to date and the progress of the regulatory authorities in Thailand, the legal basis for the confiscation of crypto currencies can be expected shortly.

New Coins on the Block – XTRABYTES (XBY)

XTRABYTES is a crypto currency that uses a new consensus mechanism to create a decentralized, scalable network. In addition, it should be able to resist attacks from quantum computers by using SHA-512 encryption. However, the past of the project leaves some critical questions unanswered.

As written some time ago, in the New-Coins-on-the-Block series we would like to introduce some rather unknown coins alternately. In the last issue we had a critical look at U.Cash. Today the rather unknown crypto currency XTRABYTES will be considered. This crypto currency exists since April last year and could show an increase of 4.000 % between December and January. Although the price has fallen dramatically again since then, at 0.16 Euro it is still 800 % above the price before the rally.

XTRABYTES – Three networks for one Bitcoin secret

XTRABYTES sees itself as a Bitcoin secret plafform with a modular structure and a new consensus mechanism like this: Bitcoin Secret Review 2018 » Full Scam Check The goal of XTRABYTES is the development of a completely decentralized platform. Existing blockchain-based systems are criticized for offering many possibilities for centralization. Centralization of the developers, within the framework of consensus mechanisms or with regard to the centralization of ownership are mentioned here as examples.

Another focus will be on abolishing proof of work. The basis for the criticism of proof of work is the high demand for energy. To achieve this, a new consensus mechanism called Proof of Signature or PoSig is introduced. In this, real and virtual node networks are compared with each other. These networks are the STATIC network, the VITALS network and the PULSE network:

STATIC nodes (Services Transactions and Trusted in Control) are responsible for the security, consensus and governance of the XTRABYTES block chain. They must sign each block. A consensus, i.e. proof of signature, is reached when all STATIC nodes have provided blocks with the same signatures. If one of the STATIC nodes deviates from the statements of the other nodes, it is put on a blacklist by the other nodes if it does not want to correct its block. Since they are the backbone of the entire network, they are remunerated by payment of the fees incurred in the system. A distinction is made between different levels, each of which has a different share of the fees.
VITALS stands for Virtual Information Transmissions aligning STATICS. It is an internal network of virtual nodes, which connects the STATIC nodes and is a kind of VPN access to the STATIC network. It is the network that enables undisturbed interaction of the STATIC nodes.

The cryptosoft network (Ping Unified Ledger Synchronization Equalizer) is a kind of signal generator:

After an initiated transaction, a cryptosoft signal is sent to all nodes so that they know that there will soon be a transaction to process according to onlinebetrug. Due to the high processing speed of the transactions, synchronization errors of individual STATIC nodes can occur. This is detected and announced by PULSE. In this sense PULSE is a kind of governance for the VITALS network and ensures the communication between the nodes.

In summary, STATIC Nodes actually create and verify the new blocks, VITALS Nodes maintain the consensus and the Pulse network is the basic communication layer.

Another special feature of the network is the use of SHA-512 encryption, which is expected to provide encryption that cannot be cracked by quantum computers for the foreseeable future. Here the modular structure of XTRABYTES should also be used to be able to update the encryption mechanism quickly in case of doubt.

University of Qatar: Bitcoin’s environmental impact calls for government intervention

Discussions about the environmental impact and sustainability of Bitcoin have been going on for a long time. A scientific article by the University of Qatar has now come to the conclusion that government intervention will be necessary in the future due to high energy consumption. Thus appropriate taxes could lower its demand. In addition, incentives for alternative blockchain technologies and new consensus modes are needed. While these are being used more and more, the Association of Research Centres for Energy Economics emphasises that the energy problem of the blockchain is „solvable“.

The growing energy demand in the cryptosector endangers the environment and the sustainable survival on earth. This is the basis on which Jon Truby, scientist at Qatar University, argues in his recent research.

His cryptosoft thesis:

By consuming huge amounts of energy every year, Bitcoin undermines global efforts against climate change and Parisian climate tobacco. This overshadows the benefits of the cryptosoft blockchain.

„The huge trust benefits for transaction security are eclipsed by Bitcoin’s deliberate resource-intensive design. These verification processes now threaten the climate on which we depend for our survival.“

Crypto trader response: Limiting demand

State intervention and fiscal compensation are needed to promote crypto trader alternatives and reduce demand for Bitcoin. „The applications of the technology (such as digital currencies or smart contracts) can be targeted to limit the crypto trader demand for the development and use of particularly energy-intensive technologies and to promote sustainable alternatives, the jurist is sure.

According to Truby, viable legal options represent internationally coordinated taxes on prospecting processes, transkations or the ownership of Bitcoin.

In March, the G20 ministers had already decided to introduce common tax standards. Their focus, however, is on avoiding money laundering and the criminal use of crypto currencies – not their possession and use per se.

This means that there are already links in the tax handling of Bitcoin. However, it is questionable whether environmentally-centred initiatives such as those brought into play by Truby will soon be implemented, especially in light of the hesitant climate protection policy.